Swiss Blog Family: Aller guten Dinge sind drei (und mehr!)

Bereits zum dritten Mal fand am 10. November 2018 die Swiss Blog Family statt – das Treffen der Schweizer Bloggerszene. Zum ersten Mal stand der Kongress nicht nur Elternbloggern offen, sondern allen Schweizern Bloggern. Und zum ersten Mal war ich persönlich dieses Jahr weder als Podiumsdiskussionsteilnehmerin noch als Speakerin im Einsatz, weshalb ich den Kongress von A bis Z in vollen Zügen geniessen konnte!

Vom exklusiven Elternblogger-Treff zum Kongress für alle Blogger

Während sich die erste Swiss Blog Family mit dem Thema Blogs und Öffentlichkeit beschäftigte und beim zweiten Kongress  die Frage Blog: Hobby oder Beruf? im Zentrum stand, beschäftigte sich die diesjährige Veranstaltung mit dem Thema Out of the Box, denn: Genau wie die Bloggerlandschaft wächst auch der Kongress stetig weiter. Startete der Event im 2016 exklusiv für Elternblogger, wurde dieses Jahr das Feld auch für interessierte DIY-Blogger, Foodblogger, Lifestyle- und Reiseblogger geöffnet. Schliesslich sind wir alle eine Bloggerfamilie, die Swiss Blog Family!

Vernetzung und Weiterbildung

Wie in den letzten Jahren fanden auch heuer zahlreiche spannenden Referate und Workshops statt!

Zum Einstieg berichtete Sophie Lüttich von BerlinFreckles in ihrem Vortrag darüber, warum es sich lohnt, sich auf die ganz persönliche Schatzsuche zu begeben und welche Werkzeuge einem dabei helfen. Wo stehen wir mit unseren Blogs? Und wo wollen wir hin? Während manche schon vom Blogger-Burn-Out berichten, stehen andere gerade am Anfang und wagen die ersten Schritte. In einem Überangebot der Möglichkeiten fällt es oft nicht leicht, sein eigenes Ziel klar vor Augen zu haben.

Im Workshop von Swisscom-Mitarbeiter Michael In Albon beschäftigten wir uns mit Fragen rund um das Selbstmarketing auf Social Media. Wie geht man das eigene Selbstmarketing an, was ist erfolgreich, was funktioniert, was weniger und welches sind die Fallstricke?

Anwalt Marin Steiger gab uns Tipps, wie wir unerwünschten Kontakt mit Anwälten vermeiden können. Er klärte uns auf, dass das Internet kein rechtsfreier Raum ist. Viele Blogger und Podcaster sind unsicher, was das für sie bedeutet: Gilt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)? Welche Werbung ist erlaubt? Wie können wir unseren Brand schützen? Wie vermeiden wir Urheberrechtsverletzungen? Wie reagieren wir richtig auf Abmahnungen?

Zum Schluss haben wir uns mit Yves Moret mit der Frage auseinander gesetzt, ob Suchmaschinenoptimierung im Social-Media-Zeitalter überhaupt noch nötig ist und welche SEO-Techniken heute noch wichtig sind bzw. welchen Impact sie auch ausserhalb der Suchmaschinen-Rankings bringen.

Nach dem Kongress ist vor dem Kongress

Mit dieser dritten erfolgreichen Austragung haben die beiden Organisatoren Séverine und Martin den wichtigen Platz der Swiss Blog Family innerhalb der Schweizer Bloggerszene definitiv  gefestigt. Wir freuen uns alle auf die nächste Austragung am 9. November 2019!

Mehr Informationen zum Kongress findet ihr auf der Webseite der Swiss Blog Family, wo ihr euch ab sofort für die nächste Durchführung anmelden könnt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s