«Die Angelones» gehen mit Chatbot neue Wege beim Bloggen

Chatbot verbessert User Experience

Die bekannte Bloggerfamilie «Die Angelones» erhält zum zehnjährigen Bestehen ganz speziellen Nachwuchs: Chatbot Angelo hilft Leserinnen und Lesern bei der gezielten Suche nach Beiträgen und beantwortet Fragen über Live-Chat!

Wer sucht, der findet – vielleicht. Viele Eltern können davon ein Lied singen, wenn sie beispielsweise auf der Suche nach einem kinderfreundlichen Rezept, dem einfachen Basteltipp oder der Ausflugsidee fürs Wochenende in der Fülle von Online-Beiträgen den Überblick verlieren. Hier schafft Top-Blog «Die Angelones» Abhilfe: Als erster Chatbot eines Schweizer Familienblogs sorgt Angelo für eine schnelle und gezielte Navigation und beantwortet die Fragen von Leserinnen und Leser über Live-Chat.

Der digitale Helfer, der optisch an ein Maskottchen erinnert, poppt beim Besuch der Webseite automatisch auf und beantwortet Fragen, gibt Hilfestellungen und bearbeitet Anliegen. “Obwohl Angelos Dienste aktuell einer Volltextsuche ähneln und er noch nicht auf alle Fragen und Anliegen eine Antwort parat hat, wird er schon bald immer schneller auf eine ständig wachsende Datenmenge zugreifen und intelligente Dialoge mit Nutzerinnen und Nutzern führen können”, erklärt Blog-Mama Rita Angelone, die mit ihrem Ehemann und zwei Söhnen (12 und 14) in Zürich am Fusse des Üetlibergs wohnt. Bis es so weit ist, gilt: Wird das Gespräch zu schwierig für den digitalen Helfer, schafft er sofort den Kontakt zu den Angelones, die über einen Live-Chat persönlich mit der Leserin, dem Leser ins Gespräch treten können.

Familienblog liefert seit zehn Jahren nützliche Tipps zum Familienleben

Der Familienblog «Die Angelones» ist bereits seit zehn Jahren online und zählt rund 3’000 Einträge von A wie Arbeiten mit Kindern bis Z wie Zahnspange für Teenager. Und obwohl die Inhalte nach Kategorien geordnet sind und auch eine Volltextsuche möglich ist, “erhalten wir überraschend viele Anfragen aus der Leserschaft via Email oder Facebook-Messenger, wo gewisse Inhalte zu finden seien. Deshalb ist bei uns die Idee nach einer Chatbot-Unterstützung entstanden, die vor allem neue Nutzer beim Navigieren durch den umfangreichen Blog unterstützen soll”, erklärt Rita Angelone. Dazu kommt: “Angelo vereinfacht nicht nur auf witzige Weise das Lesen unserer Texte, sondern ermöglicht es unserer Community auch, mit uns in einen Dialog zu treten und wertvolles Feedback zu geben, wie wir unsere Inhalte weiter verbessern können.”

Ein weitererer positiver Effekt: Seit der Einführung des Chatbots anfangs Jahr ist nicht nur die Verweildauer, sondern auch die Anzahl gelesener Beiträge auf dem Blog gestiegen. Gleichzeitig ist die Absprungrate gesunken. “Auch verzeichnen wir täglich neue Anmeldungen für unseren Newsletter, die direkt über unseren Assistenten erfolgen”, freut sich die vollberufliche Bloggerin, und sie ergänzt: “Das wundert uns nicht, weil man sich Angelos Charme kaum entziehen kann. Er ist auf dem besten Weg, der heimliche Star unserer Familie zu werden.

Rita Angelone steht für Interviews zur Entwicklung des Bloggens sowie zur Bedeutung und Chancen von Chatbots zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.