Instagram für Blogger

Instagram für Blogger

Wie funktioniert Instagram für Blogger? An der Learning Session des Netzwerks Schweizer Familienblogs hat Pratyush Das Kanungo aufgezeigt, was Blogger für einen erfolgreichen Umgang mit Instagram wissen müssen, worauf sie bei ihrer Instagram-Strategie von Anfang an achten sollten und welche Besonderheiten es bei der Kommunikation gibt.

Zahlen und Fakten zu Instagram

Gewusst? 1 Milliarde monatliche aktive Nutzer lassen sich auf Instagram inspirieren. Nachfolgend die wichtigsten Facts & Figures (Stand 2020):

  • 71% der Nutzer sind jünger als 35
  • die Nutzung bertägt 53 Minuten pro Tag
  • 95 Mio Beiträge werden pro Tag erstellt
  • 500 Millionen Story Views erfolgen pro Tag
  • 80% der Nutzer trifft eine Kaufentscheidung

Um auf Instagram aufzufallen, hast du 2 bis 5 Sekunden Zeit, deshalb ist es wichtig, dass deine Inhalte das Scrolling unterbrechen können!

Die wichtigsten Kriterien für Wachstum auf Instagram

Um als Blogger auf Instagram erfolgreich zu sein, musst du die folgenden Erfolgskriterien verstehen:

  • Verständnis des Algorithmus
  • Optimierte Bio
  • engagierte Feed-Posts
  • optimierte Hashtags
  • ansprechende Stories
  • tägliche Interaktionen
  • Analyse der Statistiken

Verständnis des Algorithmus

Wie genau der Instagam-Algorithmus funktioniert, ist ein grosses Geheimnis. Doch aufgrund von Beobachtungen kannst du Schlüsse ziehen. So merkt Instagram anhand deiner Daten, deines Contents und deines Verhaltens, wo deine Interesse liegen, wie intensiv du die Plattform nutzt, wie aktuell deine Posts sind und wie du mit anderen Nutzern interagierst. Grundsätzlich kann man sagen, dass Instagram Aktivität und Aktualität belohnt und Posts von sehr engagierten Nutzern mit mehr Sichtbarkeit belohnt. Auch wenn der Algorithmus unfair erscheint mag, kannst du ihn nicht ändern. Aber du kannst damit spielen, um möglichst viel zu gewinnen.

Optimierte Bio

Die Bio ist die Visitenkarte des Bloggers, der Bloggerin. Beim Erstellen der Bio solltest du auf folgende Punkte achten:

  • Der Username ist nicht der Titel
  • gutes Profilbild
  • klar formatierter Text
  • Emojis einsetzen
  • Hashtags nutzen
  • Story Highlights kreieren
  • Call to Action nennen
  • sortierte Links

Engagierte Feed-Posts

Beim Erstellen der Posts gelten folgende Empfehlungen:

  • Poste nur die besten Inhalte, die zu deiner Marke passen.
  • Zeige die Person hinter der Marke, sei menschlich.
  • Achte auf die Posting-Zeit, die für dich am besten funktioniert (siehe Insta-Statistik)
  • Schreibe einen ansprechenden Post. Der Titel soll die Leser neugierig machen. Stelle eine gute und einfache Frage, die zum Kommentieren animiert.

Optimierte Hahstags

  • Optimiere deine Hashtags, sie funktionieren wie Keywords auf Google. Verwende Hashtags, die zu deinem Bild passen und die deine Follower suchen könnten. Setze auch Hashtags ein, die deine Reichweite erweitern können.
  • Kleine Hashtags (unter 1000) haben eine länger Expositionszeit, grosse Hashtags haben eine sehr kleine Expositionszeit. Optimierung heisst in diesem Fall, von allen Varianten etwas zu nehmen. 5 – 10 kleine, 5 – 10 mittlere, 5 – 10 grosse, 1 bis 2 sehr grosse Hashtags verwenden.
  • Benutze im Maximum 30 Hashtags.
  • Nutze nicht immer dieselben Hashtag-Kombinationen, weil du sonst als Bot betrachtet werden könntest.

Ansprechende Stories

Beim Erstellen von Stories solltest du folgende Regeln beachten:

  • Poste 3 bis 5 Stories pro Tag.
  • Erzähle, was gerade in deinen Leben passiert.
  • Follower, die deine Stories anschauen, sehen deinen Insta-Post zuerst.
  • Setze Umfragen, Quiz etc. ein, animiere die Followers zu Interaktionen.
  • Reels helfen, die Reichweite zu steigern.
  • Nutze populäre Musik.

Tägliche Interaktionen

Wenn du Liebe gibst, bekommst du Liebe zurück

Pratyush Das Kanungo über die Funktionsweise von Instagram
  • Interagiere mit anderen via Kommentare, Likes, Story Views, Folgen.
  • Interagiere auch mit Zielprofilen an deinem Standort, in deiner Hashtag-Nische oder mit Follower von deinen Konkurrenten

Analyse der Statistiken

  • Analysiere deine Statistik, um heraus zu finden, was deine Follower mögen.

Die Übersicht über die nächsten Learning Sessions findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.