Barbara Forster-Zanettin im Interview: “Jede Familie kann und soll ihre eigene Sprache finden”

Im Interview mit bunts.ch erzählt Barbara Forster-Zanettin vom Blog www.redeweise.ch unter anderem, weshalb es wichtig ist, dass Eltern wertefrei zuhören lernen und wie sie mit kleinen Veränderungen der Sprache viel bewirken können. Obwohl Barbara Raster für eine beziehungsfördernde Kommunikation bietet, liefert sie keine pfannenfertigen Lösungen. Denn: Jede Familie kann und soll ihre eigene Sprache finden.

Barbara ist Primarlehrerin und hat sich nach der Geburt ihres ersten Kindes zur Familien- und Kommunikationsberaterin ausgebildet, u.a. nach Thomas Gordon. Sie schreibt über beziehungsfördernde Kommunikation und gibt Kurse, die sich an Eltern richten, die etwas Neues ausprobieren oder aus alten Mustern ausbrechen möchten.

Das ganze Interview lest ihr auf bunts.ch

Lest doch auch die bisher bereits publizierten Blogger-Interviews!

Die am Netzwerk teilnehmenden Schweizer Familienblogger findet ihr auf der Netzwerk-Teilnehmerliste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.