Schweizer Vorlesetag: FamilienbloggerInnen setzen sich fürs Vorlesen ein

Schweizer Familienblogger unterstützen den Schweizer Vorlesetag

Kindern Vorlesen macht nicht nur Freude, sondern ist für die kindliche Entwicklung und für die Beziehung innerhalb der Familie wichtig – davon sind auch Schweizer FamilienbloggerInnen überzeugt. Aus diesem Grund setzen sich zwölf Bloggerinnen und Blogger des Netzwerks Schweizer Familienblogs für den Schweizer Vorlesetag ein – eine Initiative des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien SIKJM.

Ab März gibt es bis zum Vorlesetag am 27. Mai 2020 auf jeweils einem Schweizer Familienblog jeden Montag einen Blogbeitrag rund um das Thema Vorlesen. Mal berührend. Mal lustig. Mal informativ. Den Anfang macht am Montag Rita Angelone auf ihrem Blog Die Angelones. Sie hat zwei Jungs im Alter von 11 und 13 Jahren und blickt zurück auf zehn Jahre Vorlesen.

Weitere Informationen rund um den Schweizer Vorlesetag – eine Initiative des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien SIKJM – findet ihr auf der Webseite. Folgt der gemeinsamen Aktion via Facebook-Seite des Schweizer Vorlesetags und lasst euch jeden Montag auf den neuen Blog-Beitrag aufmerksam machen. Eine Übersicht über alle teilnehmenden Blogs und deren Themen findet ihr nachfolgend:

Auch am Felicitas-Table wurde bereits über die besondere Bedetung des Lesens und Vorlesens in der Familie diskutiert:

Schweizer Vorlesetag arbeitet erfolgreich mit dem Netzwerk Schweizer Familienblogs zusammen. Wenn auch du an einer Kooperation interessiert bist, so freuen wir uns über deine Kontaktaufnahme über schweizerfamilienblogs@gmail.com!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.