Verantwortungsvoll bloggen

Verantwortungsvoll bloggen - Mitglieder des Netzwerks Schweizer Familienblogs
Auswahl der Mitglieder stellvertretend für das gesamte Netzwerk «Schweizer Familienblogs»

Gemeinsame Blogger-Plattform

Die Mitglieder des Netzwerks «Schweizer Familienblogs» stehen für verantwortungsvoll bloggen ein und orientieren sich seit Jahren am Familienblogger-Kodex. Sie gelten als Vorreiter in Bezug auf «conscious influencing». Neu hat das Netzwerk eine Online-Plattform geschaffen, über welche 58 Schweizer Familienblogger*innen ihre Inhalte aggregieren und sie gesammelt dem gemeinsamen Zielpublikum «Familie» zur Verfügung stellen.

Verantwortungsvoll bloggen nach dem Familienblogger-Kodex

Es ist einzigartig in der Schweiz, dass sich eine ganze Blogger-Branche zusammentut, um nach einem Ehrenkodex zu bloggen und gleichzeitig die Inhalte der einzelnen Mitglieder über eine gemeinsame Plattform sowie Social Media teilt und sie agreggiert dem gemeinsamen Zielpublikum zur Verfügung stellt. Gemeinsam erreichen die Familienblogger*innen neben ihren Blogs auch knapp 500‘000 Follower via Instagram und rund 250‘000 Follower via Facebook.

Ehrlichkeit, Transparenz und Glaubwürdigkeit

Das Netzwerk besteht seit über zwei Jahren. Es ist aus dem Bedürfnis entstanden, „die Bedeutung von Blogs in einem wirkungsvollen Influencer-Marketing-Mix zu unterstreichen und die Bloggertätigkeit zu professionalisieren“, erklärt Rita Angelone, Gründerin des Netzwerks und Betreiberin des Familienblogs «Die Angelones». Dazu hat sie zusammen mit Co-Gründer Jérôme Lacourrège, Papa-Blogger bei «mamarocks.ch», die Schweizer Familienblogger-Szene vereint und den Familienbloggerkodex ins Leben gerufen, der für ehrliches, transparentes und glaubwürdiges Bloggen steht und zu dem sich alle Mitglieder bekennen. „Über die Werte des Bloggerkodex setzen wir bereits seit Jahren gemeinsam ein wichtiges Zeichen für «conscious influencing», sagen die beiden unisono.

Die Gründer des Netzwerks «Schweizer Familienblogs»: Angelone, Jérôme Lacourrège

Die bunte Themenwelt der Schweizer Familienblogger-Szene an einem Ort

„Die Themenwelt, die wir auf dem Portal www.schweizerfamilienblogs.ch geschaffen haben, ist genau so bunt und vielfältig wie die einzelnen Blogger, die ihre Inhalte darüber teilen und wie die Familien, welche diese lesen“, freut sich Rita Angelone. „An Familienthemen interessierte Leser finden hier nicht nur relevante Blogbeiträge mühelos an einem Ort, sondern auch benutzerfreundlich nach den wichtigsten Familienrubriken wie Familienleben, Rezepte, Reisen und Basteln geordnet. Zudem kann sich die Leserschaft über den Netzwerk-Newsletter bequem aus einer Quelle zu verschiedenen Familienthemen à jour halten“, ergänzt Jérôme Lacourrège.

Gemeinsam wachsen dank Vernetzung und Weiterbildung

Über das Netzwerk fördern die Gründer auch die Freundschaft unter den Mitgliedern sowie die persönliche Weiterentwicklung über einen aktiven Knowhow-Austausch. Dazu organisieren sie regelmässige Learning Sessions zu wichtigen Blogger-Themen. „Wir haben uns in den letzten Jahren zu einer starken Community weiterentwickelt, die sich gegenseitig unterstützt, sich laufend weiterbildet und professionalisiert“, so Lacourrège.

Stark dank Kooperationen als Kollektiv

Last but not least ist den Gründern die Vertretung der Interessen der Schweizer Familienblogger gegenüber Kooperationspartnern ein wichtiges Anliegen. „Für die Umsetzung von Kampagnen als Kollektiv mehrerer Blogger fungieren wir auch als Koordinationsstelle. Auf diese Weise konnten wir bereits einige Projekte mit renommierten Partnern erfolgreich umsetzen“, ergänzt Angelone.

Wie das Netzwerk Schweizer Familienblogs in den Medien erwähnt wird, findet ihr nachfolgend:

Veröffentlicht in: News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.